Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Folgenden sind unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert. Sie erklären sich durch Ihre Auftragserteilung mit diesen Bedingungen voll einverstanden, außer wir haben mit Ihnen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart.

  • Offene Seminare
  • Firmenseminare
  • Schutzrechte
  • Datenschutz
  • Rechnungslegung
  • Beratungsleistungen
  • Informationstechnologie-Dienstleistungen

Offene Seminare

An offenen Seminaren nehmen Personen aus verschiedenen Unternehmen und Branchen teil.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt entweder über unsere Hompage, per E-Mail, per Fax oder durch eine unterfertigte Auftragsbestätigung. Die Mindestteilnehmerzahl bei Seminaren und Lehrgängen ist seminar- bzw. lehrgangsabhängig.

Wir behalten uns aus organisatorischen Gründen das Recht vor, den Seminarort, den Termin bzw. den/die TrainerIn zu ändern bzw. ein Seminar abzusagen. Die TeilnehmerInnen werden telefonisch oder per E-Mail über die Änderung/Absage und mögliche Alternativen informiert.

Teilnahmebeitrag:

Unsere Preise verstehen sich exklusive 20% Umsatzsteuer. Gutscheine gelten nur, wenn kein anderer Rabatt in Anspruch genommen wird. Pro TeilnehmerIn und Seminar kann nur ein Gutschein in Anspruch genommen werden. Gutscheine können nur bei Seminaren in Anspruch genommen, die von der Projektur durchgeführt werden, nicht bei Seminaren von Kooperationspartnern.

Unsere Seminarpreise beinhalten sämtliche Seminarunterlagen und -materialien und die Seminarpauschalen (inklusive Imbiss in den Pausen, Mittagessen). Nicht im Teilnahmebeitrag enthalten sind etwaige Übernachtungskosten inklusive Abendessen und Frühstück, Ihre Konsumation vor Ort sowie andere Nebenkosten! Bei Kooperationsveranstaltungen gelten hinsichtlich der Verpflegung die jeweiligen Bestimmungen des Kooperationspartners.

Stornos und Verschiebungen:

Da Seminare meist langfristig geplant werden, ist es bei Absagen für uns sehr schwierig, kurzfristig ErsatzteilnehmerInnen zu finden. Sollte es Ihnen nicht gelingen, uns eine/n ErsatzteilnehmerIn zu nennen, ersuchen wir Sie um Verständnis, dass Stornos und Verschiebungen nach erfolgtem Auftrag bzw. nach unserer schriftlichen Auftragsbestätigung (unabhängig von den Gründen Ihrer Absage) in folgenden Fällen Kosten für Sie verursachen:

Eine Stornierung bis 4 Wochen vor Seminar- bzw. Lehrgangsbeginn ist kostenfrei, danach stellen wir 50% bzw. eine Woche (5 Werktage) vor Seminarbeginn die vollen Seminarkosten in Rechnung. Davon ausgenommen sind Sonderveranstaltungen mit besonderen Stornohinweisen.

Wir ersuchen um Ihr Verständnis, dass Stornierungen von Seminaren, Lehrgängen und Kursen nur schriftlich entgegengenommen werden können.

Veranstaltungsort:

Unsere Seminare finden in Hotels in ganz Österreich statt. Sollten Sie für die Dauer Ihrer Veranstaltung ein Zimmer benötigen, lassen Sie es uns gleich bei Ihrer Anmeldung wissen. Wir kümmern uns gerne um die Buchung. Wir bitten Sie, die Hotelabrechnung direkt im Hotel vorzunehmen. Eventuell anfallende Stornokosten für Ihre Unterbringung sind von Ihnen zu tragen. Für die Übernachtung unserer Kunden haben wir bei einigen Hotels Sonderkonditionen. Bitte erkundigen Sie sich bei uns nach diesen Hotels.

Firmenseminare

Firmenseminare sind maßgeschneidert und auf die Bedürfnisse des jeweiligen Auftraggebers zugeschnitten. Der Auftraggeber kann Ort, Umfang, TrainerInnen und Inhaltsschwerpunkte mitbestimmen.

Seminarpreis:

Der Seminarpreis beinhaltet neben der Seminarleitung im Bedarfsfall ein Vorgespräch und die Abstimmung der genauen Trainingsinhalte auf Ihre firmenspezifischen Anforderungen mit dem/der KundenbetreuerIn oder dem/der ausführenden TrainerIn. Im Preis inbegriffen sind auch die auf Ihr Unternehmen abgestimmten Seminarunterlagen für Ihre TeilnehmerInnen. Ausgenommen sind Geräte, die üblicherweise in Seminarräumen zur Verfügung stehen (Overheadprojektor, Datenprojektor, Flipchart, Pinwand, TV-Monitor, Kamera, etc.). Ebenfalls im Preis enthalten ist die standardmäßige Seminarnachbereitung: Auswertung der Feedbackbögen, Trainerfeedback und Teilnehmerzertifikate.

Je nach Seminarthema liegt die maximale Teilnehmeranzahl zwischen 8 und 12 Personen, bei einer größeren Teilnehmeranzahl wird der Einsatz eines/einer Co-TrainerIn erforderlich und der entsprechende Mehraufwand wird verrechnet.

Der Seminarpreis versteht sich exklusive 20% Umsatzsteuer.

Reise- und Aufenthaltskosten des Trainers/der TrainerIn:

Zum Seminarpreis kommen noch die effektiven Reise- und Aufenthaltskosten der TrainerInnen und gegebenenfalls Co-TrainerInnen (Flugkosten/Business Class, Taxi, amtliches KM-Geld, Parkgebühren, Unterkunft und Verpflegung).

Die Gebühren für den Besuch unserer Seminare sind in der Währung der Rechnungsstellung zu entrichten und 14 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an unseren Schulungen berechtigt Sie nicht zu einer Minderung der Schulungsgebühr. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, ohne weitere Mahnung Verzugszinsen gem. der gesetzlichen Regelungen zu berechnen.

Für Teilnehmer mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union ist die Rechnung zahlbar vor Beginn des Kurses.

Stornos und Verschiebungen:

Da Seminare meist langfristig geplant werden, ist es bei Absagen für uns sehr schwierig, kurzfristig ErsatzteilnehmerInnen zu finden. Sollte es Ihnen nicht gelingen, uns ErsatzteilnehmerInnen zu nennen, ersuchen wir Sie um Verständnis, dass Stornos und Verschiebungen nach erfolgtem Auftrag bzw. nach unserer schriftlichen Auftragsbestätigung (unabhängig von den Gründen Ihrer Absage) in folgenden Fällen Kosten für Sie verursachen:

Eine Stornierung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ist kostenfrei, danach stellen wir 50% bzw. eine Woche (5 Werktage) vor Seminarbeginn die vollen Seminarkosten in Rechnung. Seminarverschiebungen sind bis 4 Wochen vor dem gebuchten Termin kostenfrei.

Änderungen

Kann ein Training durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt, oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse nicht stattfinden, werden wir uns bemühen, eine Lösung zu finden, es besteht jedoch kein Anspruch auf Durchführung des Trainings. Wir sind in diesem Fall zur vollständigen Rückerstattung der Trainingsgebühr verpflichtet, können jedoch nicht zum Ersatz von Reise-, Nächtigungs- oder Ausfallskosten verpflichtet oder für mittelbare Schäden, Gewinnentgang oder Ansprüche Dritter haftbar gemacht werden.

Schutzrechte

Die im Rahmen von Trainings übergebenen Unterlagen sind ausschließlich für die persönliche Verwendung des Trainingsteilnehmers bestimmt und verbleiben bis zur vollständigen Zahlung der Trainingsgebühr Eigentum der Projektur.

Die Verwendung für die Unterrichtung Dritter, die Weitergabe der Unterlagen an Dritte und die Vervielfältigung ist nicht zulässig. Im Besonderen gelten die Copyright-Bestimmungen der Hersteller und Copyright Eigentümer. Es werden möglicherweise Foto/Filmaufnahmen im Training gemacht, die auch die Aktionen der Teilnehmer zeigen. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass diese Bilder/Filme gemacht werden und dass diese Bilder für kommerzielle Zwecke durch die Projektur genutzt werden. Die Rechte an diesen Bildern liegen bei der Projektur.

Datenschutz

Die Projektur GmbH speichert die von Ihnen bei einer Anmeldung angegebenen Informationen ausschließlich, um Ihre Trainingsteilnahme zu bearbeiten und vor, während und nach dem Training mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Bei Kooperationsveranstaltungen geben wir im Zuge der Meldung ihrer Trainingsteilnahme Ihre Anmeldungsdaten an unseren Kooperationspartner weiter. Bei Zertifizierungstrainings müssen wir ihre Anmelde-Daten auch an die Zertifizierungsstellen weitergeben (z.B. ScrumAlliance). Wir stellen Ihre persönlichen Daten keinen weiteren Dritten zur Nutzung zur Verfügung.

Rechnungslegung

Die Rechnungslegung erfolgt in Form von elektronischen Rechnungen im PDF Format. Auf Anfrage senden wir ihnen auch gerne eine Papierrechnung zu, wir bitten sie aber zugunsten der Umwelt darauf zu verzichten. Elektronische Rechnungen sind ab dem 1.1.2013 der Papierrechnung gleichgestellt und können zum Vorsteuerabzug herangezogen werden.

Beratungsleistungen

Für Beratungsleistungen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmensberater, wie sie von der Wirtschaftskammer Österreich bereitgestellt werden. Details dazu finden sie hier (Details).

Aktuelle Trainings